Back to top

Slide Energie-
Effizienz-
Experte.
Slide Fachplanung für energetisches Bauen und Sanieren

Förderprogramme KfW und BAFA

Gesetzliche Nachweise EWärmeG, EnEV / GEG
Slide Energieeffizienz ist ein komplexes Thema.

Unsere Beratung:
umfassend, verständlich, unabhängig
Slide Beste Aussicht
auf optimale Förderung.
Südfinder_Anzeige Doppelseite_240214

10 Jahre Ingenieurbüro Speck, feiern Sie mit uns!

Schicken Sie eine E-Mail mit dem Betreff „10 Jahre“ an den Kontakt n.speck@ib-speck.de. Unter allen Teilnehmer verlosen wir 5 x 2 Freikarten für die BauPlus in Biberach (24.+25.2024). Teilnahmeschluss ist der 22.02.2024, die Gewinner werden im Anschluss benachrichtigt.

Lieber Leser, liebe Leserin!

Fördergelder für Bauprojekte sind bares Geld.
Leider stehen sie in Büchern mit 7 Siegeln.
Wir kennen sie alle, wählen das richtige aus, beantragen, halten Fristen ein.
Für Sie.
Mit Erfahrung.
Zum fairen Preis.

Also: Ran an den Speck. Wir kümmern uns gern!

Bauplus_24_Logo

SAVE THE DATE! Wir sind dabei, Stand b44!

Vortrag im Vortragsform um der BauPlus am 24.02.2024 um 15 Uhr mit dem Thema: Energieeffizient Bauen und Sanieren: gesetzliche Anforderungen und Fördermöglichkeiten; Referent Dipl. Ing. Daniel Speck

 

Breaking News: 14.12.2023

Mit sofortiger Wirkung können bis auf weiteres in Abstimmung mit dem auftraggebenden Ressort Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB) in den folgenden Produkten keine Anträge mehr gestellt werden:
 Klimafreundlicher Neubau Wohngebäude – private Selbstnutzung (297),
 Klimafreundlicher Neubau Wohngebäude (298),
 Klimafreundlicher Neubau – Nichtwohngebäude (299)
Die bereitgestellten Bundesmittel für die vorgenannten Förderprodukte sind ausgeschöpft. Bereits zugesagte Förderdarlehen und gültige Sofortbestätigungen in den oben genannten Produkten sind von diesem Antragsstopp nicht betroffen. Alle bis zum 13.12.2023 bei der KfW eingegangenen und noch nicht entschiedenen Anträge können – vorbehaltlich ausreichender Bundesmittel und Erfüllung der Fördervoraussetzungen – zugesagt werden.
Die bestehenden Zusagen sowie das Einreichen von Nachweisen (BnD) in diesen Produkten sind nicht von diesem Antragsstopp betroffen: Kreditabrufe, Zuschussauszahlungen und das Gewähren von Tilgungszuschüssen sind ohne Einschränkung weiterhin möglich.

Quelle: KfW | Palmengartenstraße 5-9 | 60325 Frankfurt am Main

_N7I8728

INGENIEURBÜRO SPECK

Clara- Schumann-Straße 7
88400 Biberach
T. 07351/4292206
Email: d.speck@ib-speck.de

04.04.22
18.06.23
Quelle: https://www.spiegel.de/fotostrecke/cartoon-des-tages-fotostrecke-142907.html
Sind da auch ??? über Ihrem Kopf?
Wir machen aus Fragezeichen ??? Ausrufezeichen !!!
Kontaktieren Sie uns.

Typisch!

Sie müssen sanieren.

Der Vorteil: Sie erhalten Fördergelder.
Der Nachteil: Sie wissen nicht, welche. Und auch nicht, wie man sie beantragt.
Unser Angebot: Wir wählen die passenden Förderprogramme aus, stellen für Sie den Antrag und begleiten die Ausführung.

Typisch!

Heizung wird getauscht.

Der Vorteil: Der Staat fördert, wenn Sie regenerative Energien nutzen.
Der Nachteil: Sie kennen den richtigen Energieträger nicht.
Unser Angebot: Wir analysieren Ihr Objekt und zeigen Ihnen im Sanierungsfahrplan die wirtschaftliche, passgenaue Lösung auf. Immer!

Typisch!

Sie möchten bauen.

Der Vorteil: Die Bank bietet Ihnen ein zinsgünstiges KfW-Darlehen mit Tilgungszuschuss an.
Der Nachteil: Der Mitarbeiter verweist sie an einen Energieberater. Sie kennen keinen und fürchten hohe Kosten.
Unser Angebot: Wir liefern Ihnen Planung und Baubegleitung zum Festpreis.

Typisch!

Sie verwalten Eigentümergemein-schaften.

Der Vorteil: Sie kennen die Immobilie vom Keller bis zum Dachspitz, den Rücklagenstand und die Bewohner.
Der Nachteil: Sie brauchen um eine Förderung zu erhalten einen zugelassenen Energieberater, oder suchen nach einer Lösung für den anstehenden Heizungsaustausch.
Unser Angebot: Eine umfassende Energieberatung, die verständliche Berichte und Analysen liefert, auch erläutert in einer Eigentümerversammlung. Und damit dann eine klare Entscheidungshilfe und Handlungsempfehlung unter energetischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten.